WORK SEE TOOL

Lassen Sie uns einen Blick in das typische Sehverhalten eines „Bürolers“ werfen – hier erfahren Sie ganz nebenbei auch, wo Sie Ihren Sehkomfort noch verbessern und digitalen Sehstress auf ein Minimum reduzieren können.

Einfach auf die farbigen Punkte und Flächen klicken.

Büroansicht Büroansicht Büroansicht Büroansicht Büroansicht Büroansicht Büroansicht Büroansicht

Die Zeitschrift

Die Bildschirmbrille ermöglicht Ihnen, ohne Probleme zwischen verschiedenen Fern- und Nahbereichen zu wechseln. Auch das Lesen von Zeitschriften oder anderen Dokumenten im Nahbereich ist möglich, ohne die Augen zu sehr anzustrengen. Genial, oder?

Ein Tipp noch: Legen Sie die Zeitung vor sich auf den Schreibtisch und richten Sie Ihren Blick nach unten. So funktioniert es am besten.

Die Kontaktlinsen

Zwar sind Kontaktlinsen in vielen Lebenssituationen eine beliebte Ergänzung, dennoch sollte am PC nach Möglichkeit lieber zur Bildschirmbrille gegriffen werden. Denn bei der konzentrierten Arbeit am Bildschirm, blinzeln wir 3x weniger als im Alltag. Dadurch werden die Augen seltener befeuchtet als üblich. Wer dann mit der Kontaktlinse sieht, kann bei der falschen Wahl auch noch die Sauerstoffdurchlässigkeit auf ein Minimum reduzieren.

Die Folgen können gereizte und trockene Augen oder ein kratziges Gefühl sein. Wer dennoch nicht auf Kontaktlinsen verzichten will, wird bei Neusehland bestens beraten.

Das Smartphone

Das Fortschreiten der Technik, bringt nicht nur Vorteile mit sich. Durch die vielfache Nutzung von Smartphones leiden zunehmend mehr junge Menschen an körperlichen Beschwerden, die den Rücken, den Nacken und die Augen betreffen.

Die Zahl junger Menschen mit Nackenbeschwerden und Kurzsichtigkeit stieg in den vergangenen Jahren dramatisch an. Um Ihren Körper zu schonen, sollten Sie darauf achten, das Handy auf Kopfhöhe zu halten. Achten Sie beim Blick auf den Bildschirm darauf, dass Sie nicht Ihren Kopf, sondern nur Ihre Augen senken. Das dauerhafte Starren auf den Bildschirm greift ebenso jegliche Entwicklungen an, die für das räumliche Seh- und Vorstellungsvermögen zuständig sind. Gönnen Sie sich daher öfter eine Pause von Ihrem Smartphone.

Jetzt die guten Nachrichten - auch hier kann eine Blue Control Beschichtung Ihrer Brillengläser bestimmt den digitalen Sehstress deutlich reduzieren. Fragen Sie bei Neusehland gerne nach!

Der Bildschirm

Stuhl, Schreibtisch und Bildschirm - natürlich hat die gesamte Einrichtung des Arbeitsplatzes Auswirkungen auf unser Wohlbefinden. Doch insbesondere der Abstand vom Bildschirm zu den Augen und der Blickwechsel in andere Sehzonen, kann unseren Augen schon ganz schön zu schaffen machen.

Zum Glück gibt es mit der Bildschirmbrille einen Allrounder, der diese unterschiedlichen Sehdistanzen komfortabel erreicht – ohne Nackenschmerzen und müde Augen am Abend.

Blue Control

Blaues Licht ist ein wesentlicher Bestandteil energiesparender Beleuchtung. Es wird von digitalen Geräten, wie Smartphones oder Bildschirmen ausgestrahlt. Auch im Sonnenlicht ist es vorhanden. Zu viel blaues Licht ist jedoch schädlich für die Augen und kann zu Schlafstörungen führen.

Die degenerative Wirkung von übermäßig blauem Licht auf die Rezeptoren der Netzhaut, wurde bereits wissenschaftlich bewiesen. Wer ganz sicher gehen will, kann sich bei Neusehland eingehend beraten lassen. Denn, was viele noch nicht wissen: Es gibt eine spezielle Beschichtung, meist Blue Control oder Blue Protect Beschichtung genannt, die den unnatürlichen Anteil an blauem Licht filtert. Sie sorgt so für ein entspanntes Sehen mit weniger Ermüdungserscheinungen, für schärfere Kontraste, eine natürliche Farbwahrnehmung und weniger Blendwirkung.

Bildschirmbrille

Die Bildschirmbrille ist der Champion in Sachen Sehkomfort am Arbeitsplatz, und darf auf der Nase eines „Bürolers“ nicht fehlen. Denn sowohl die Lesebrille als auch die Gleitsichtbrille, sind nicht für den speziellen Abstand von PC und Auge und das zusätzliche Arrangieren der anderen Sehzonen gemacht.

Bei der Bildschirmbrillen-Beratung kümmert sich Neusehland um die individuelle Anpassung an den Träger und weiß auch, welche Brillengläser hier die richtige Wahl sind.

Hier klicken, um das Sehverhalten mit Gleitsicht- und Bildschirmbrille zu vergleichen

Gleitsichtbrille

Bildschirmbrille

x

Mit einer Gleitsichtbrille kann ich bei normaler Haltung den Bildschirm nicht deutlich sehen. Verändern Sie meine Sicht indem sie auf die Pfeile klicken.

In dieser Haltung, mit stark angehobenem Kinn, kann ich zwar den Bildschirm deutlich sehen, bekomme jedoch nach kürzester Zeit Verspannungen und Schmerzen im Hals- Nackenbereich.

Mit einer Bildschirmbrille kann ich in allen Distanzen scharf sehen, ohne dass meine Körperhaltung von jemandem abweicht, der keine Brille benötigt. So ist entspanntes Arbeiten am Bildschirm wieder möglich.